Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nach Leichenfund prüft Polizei Zusammenhang mit vermisster Familie
Nachrichten Brennpunkte Nach Leichenfund prüft Polizei Zusammenhang mit vermisster Familie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 31.07.2015
Drage

Nach dem Fund einer Männerleiche in der Elbe untersucht die Polizei einen möglichen Zusammenhang mit der verschwundenen Familie aus Niedersachsen. Derzeit werde geprüft, ob es sich bei dem Toten um den seit über einer Woche vermissten 41-Jährigen aus Ort Drage handele, sagte ein Polizeisprecher. Nach einem „SHZ“-Bericht war der Tote in Lauenburg aus der Elbe geborgen worden. Die Leiche sei mit einem etwa 25 Kilogramm schweren Betonklotz beschwert gewesen, berichtete das Portal unter Berufung auf die Feuerwehr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Eurotunnel unter dem Ärmelkanal ist eine der wichtigen Verkehrsverbindungen zwischen dem europäischen Festland und Großbritannien.

07.08.2015

Der Berg an unerledigten Asylanträgen in Deutschland wird immer größer: Fast 240 000 haben sich angestaut - so viel wie in allen anderen EU-Staaten zusammen. Und das hat nicht allein mit dem Anstieg der Flüchtlingszahlen zu tun, meint Migrationsforscher Thränhardt.

07.08.2015

Angesichts zahlreicher Übergriffe auf Flüchtlingsheime hat der Gewaltforscher Andreas Zick vor einem neuen Rechtsterrorismus gewarnt.

31.07.2015