Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nach Ostern drohen Warnstreiks im öffentlichen Dienst
Nachrichten Brennpunkte Nach Ostern drohen Warnstreiks im öffentlichen Dienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 21.03.2016
Anzeige
Potsdam

Nach der ersten Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst haben die Gewerkschaften Warnstreiks angekündigt. Verdi schloss „Aktionen“ vor der nächste Runde Mitte April nicht aus, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft kündigte Warnstreiks an. Bei dem rund zweistündigen Treffen von Gewerkschaften und Arbeitgebern in Potsdam hatte es keine nennenswerte Annäherung gegeben. Verdi und der Beamtenbund dbb fordern für die mehr als zwei Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen sechs Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeber lehnen das als zu hoch ab.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Internationale Strafgerichtshof hat den Vize-Präsidenten des Kongo, Jean-Pierre Bemba, wegen schlimmster Kriegsverbrechen schuldig gesprochen.

21.03.2016

Die Menschen in Deutschland werden vermögender - zumindest im Schnitt. Das ist ein Ergebnis der Bundesbank-Studie „Private Haushalte und ihre Finanzen“ (PHF), die ...

21.03.2016

Nur etwa ein Drittel der Bevölkerung setzt laut einer Umfrage darauf, von der gesetzlichen Rente dereinst gut leben zu können. Besonders starke Zweifel haben demnach Befragte zwischen 18 und 34 Jahren.

28.03.2016
Anzeige