Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nach Putschversuch in der Türkei 42 Tote und 130 Festnahmen
Nachrichten Brennpunkte Nach Putschversuch in der Türkei 42 Tote und 130 Festnahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:42 16.07.2016
Anzeige
Istanbul

Bei dem Putschversuch in der Türkei sind in der vergangenen Nacht in der Hauptstadt Ankara 42 Menschen ums Leben gekommen. Das sagte ein Staatsanwalt im Fernsehen. 130 Menschen seien festgenommen und einer der Putschgeneräle getötet worden, berichtete Ministerpräsident Binali Yildirim nach Angaben des Senders CNN Turk. Der Putsch sei abgewendet worden. Präsident Recep Tayyip Erdogan gab sich in Istanbul siegesgewiss. Die Putschisten würden hart bestraft, sagte er. Die Lage ist aber weiter unübersichtlich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Türkei ist ein Putschversuch von Streitkräften gegen Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan nach Angaben der Regierung abgewendet worden.

16.07.2016

Bei dem Putschversuch in der Türkei sind nach Angaben des Senders NTV in der Hauptstadt Ankara 42 Menschen ums Leben gekommen. Der Sender bezog sich auf einen Staatsanwalt im Distrikt Golbasi.

16.07.2016

Der Putschversuch in der Türkei bringt die Reisepläne zahlreicher Urlauber durcheinander. Mehrere Airlines sagten Flüge ab. Ein Reiseveranstalter rät seinen Kunden, im Hotel zu bleiben.

16.07.2016
Anzeige