Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nach Rücktritt von Libanons Premier Krise befürchtet
Nachrichten Brennpunkte Nach Rücktritt von Libanons Premier Krise befürchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 05.11.2017
Beirut

Nach dem überraschenden Rücktritt des libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri droht dem instabilen arabischen Land erneut eine innenpolitsche Krise. Bislang ist unklar, wie das politische Vakuum in dem Land, in dem die Erzrivalen Iran und Saudi-Arabien um Einfluss ringen, gefüllt werden soll. Im Libanon herrschte aufgrund komplizierter ethnisch-religiöser Rivalitäten mehr als zwei Jahre politischer Stillstand, bevor der Sunnit Hariri Ende 2016 Premier wurde. Gestern hatte er von Saudi-Arabien aus völlig überraschend seinen Rücktritt verkündet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Welt berät in Bonn über die Rettung des Klimas, am Montag geht es los. Zuvor machen Demonstranten im rheinischen Tagebaurevier Druck. Eine Umfrage zeigt, dass auch ein Großteil der Bundesbürger einen schnellen Kohleausstieg Deutschlands will.

05.11.2017

Der abgesetzte katalanische Regierungschef Carles Puigdemont hat sich in Belgien den Behörden gestellt. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Brüssel.

05.11.2017

Puigdemont kam einer Festnahme zuvor. Am Sonntag stellte sich Katalonies Ex-Regierungschef den belgischen Behörden. War es das für den Separatistenführer?

05.11.2017