Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nach Shitstorm: Wiesenhof entschuldigt sich für Werbevideo
Nachrichten Brennpunkte Nach Shitstorm: Wiesenhof entschuldigt sich für Werbevideo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 25.06.2016
Anzeige
Visbek

Der Geflügelfleischproduzent Wiesenhof und der Comedian Atze Schröder haben sich für ein heftig kritisiertes Werbevideo entschuldigt. Vor dem Hintergrund der Berichterstattung um Gina-Lisa Lohfink hätte der Spot so definitiv nicht veröffentlicht werden dürfen, teilte der Marketing-Geschäftsführer, Ingo Stryck, auf dpa-Anfrage mit. Lohfink wehrt sich vor Gericht gegen den Vorwurf, zwei Männer zu Unrecht der Vergewaltigung bezichtigt zu haben. In dem Video hält Schröder eine lange Bratwurst in die Kamera und sagt: „Danach müssen Gina und Lisa erstmal in die Traumatherapie.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Waldbrand ist auf der nordgriechischen Halbinsel Chalkidiki ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte die Flammen bis zum Nachmittag noch nicht unter Kontrolle, wie der Radiosender Athina 984 berichtete.

25.06.2016

Wieder trifft es ein Hotel in Mogadischu. Der Anschlag trägt den Schriftzug der Terrororganisation Al-Shabaab. Die Islamisten wollen ihnen verhasste Ausländer und Regierungsvertreter töten.

25.06.2016

Großbritannien ist seit 43 Jahren in der EU - nun folgt eine komplizierte Scheidung. Es muss schnell gehen, sagen die EU-Spitzen. London spielt aber auf Zeit. Und eine europäische Spitzenpersonalie muss Premier Cameron auch noch lösen.

03.07.2016
Anzeige