Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nachricht im Sand rettet zwei gestrandete Seeleute
Nachrichten Brennpunkte Nachricht im Sand rettet zwei gestrandete Seeleute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 27.08.2016
Anzeige

Hagåtña (dpa) - Mit einem Hilferuf im Sand haben zwei in Mikronesien gestrandete Seeleute auf sich aufmerksam gemacht. Die Buchstaben „SOS“ wurden aus der Luft von der Mannschaft eines US-Navy-Flugzeugs gesichtet, die daraufhin die Rettungskräfte alarmierte, wie CNN unter Berufung auf die Küstenwache der Insel Guam berichtete. Die beiden Gestrandeten hätten bereits acht Tage mit „begrenzten Vorräten und ohne Notfallausrüstung an Bord“ auf der Insel ausgeharrt, bevor sie gestern zum Atoll Nomwin im Zentralpazifik gebracht worden seien.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Drei Tage nach dem schweren Erdbeben hat Italien mit einem Staatsbegräbnis Abschied von den Opfern genommen.

27.08.2016

Hagåtña (dpa) - Mit einem Hilferuf im Sand haben zwei in Mikronesien gestrandete Seeleute auf sich aufmerksam gemacht.

27.08.2016

Bayerns Finanzminister Markus Söder will in den nächsten drei Jahren Hunderttausende nach Deutschland gekommene Flüchtlinge in ihre Herkunftsländer zurückschicken.

27.08.2016
Anzeige