Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nahles will Streit um Werkverträge und Zeitarbeit beenden
Nachrichten Brennpunkte Nahles will Streit um Werkverträge und Zeitarbeit beenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 18.02.2016
Anzeige
Berlin

Mit einem neuen Gesetzentwurf will Arbeitsministerin Andrea Nahles den Streit um Werkverträge und Zeitarbeit beenden. Darin ist unter anderem die umstrittene Abgrenzung von Werkverträgen zu normalen Arbeitsverträgen entschärft. Grundsätzlich soll der Missbrauch von Werkverträgen und Leih- oder Zeitarbeit eingedämmt werden, etwa um Löhne zu drücken. Mit Werkverträgen vergeben Unternehmen IT-Dienstleistungen oder Reinigungsdienste an andere Firmen. Das Kabinett berät den Entwurf voraussichtlich im März.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die EU zeigt Österreich wegen seiner verschärften Flüchtlingspolitik die Gelbe Karte. Die Alpenrepublik hält aber an ihrem Weg fest - und verweist auf eine bisher nicht kritisierte Praxis in Deutschland.

25.02.2016

Der Konflikt in der Türkei mit neuen Attentaten durchkreuzt Hoffnungen auf Ergebnisse beim EU-Gipfel. Die Kanzlerin setzt dennoch weiter auf die türkische Karte. Aber dann machen auch noch die Österreicher Probleme.

25.02.2016

Nach der Zugkatastrophe in Bad Aibling geht der reguläre Bahnverkehr auf der Unglücksstrecke übermorgen wieder in Betrieb. Der Ersatzverkehr mit Bussen wird dann eingestellt.

18.02.2016
Anzeige