Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Netanjahu fordert Entfernung aller Chemiewaffen aus Syrien
Nachrichten Brennpunkte Netanjahu fordert Entfernung aller Chemiewaffen aus Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 09.04.2017
Anzeige
Jerusalem

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat die Weltgemeinschaft aufgefordert, alle chemischen Kampfstoffe in Syrien zu beseitigen. Es bestehe eine internationale Verpflichtung aus dem Jahre 2013, alle Chemiewaffen aus Syrien zu entfernen - aber wie man gesehen habe, sei das noch nicht passiert, sagte er. Er bezog sich dabei auf einen mutmaßlichen Giftgas-Anschlag auf das syrische Chan Scheichun, bei dem mehr als 80 Menschen getötet worden waren. Syriens Regierung bestreitet, toxische Kampfstoffe eingesetzt zu haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem der tödlichsten Anschläge auf die christliche Minderheit Ägyptens in den vergangenen Jahren sind mindestens 25 Menschen getötet worden.

09.04.2017

Bei einer Explosion in einer Kirche in der ägyptischen Stadt Tanta sind dem Staatsfernsehen zufolge 13 Menschen getötet worden. 42 Menschen seien verletzt worden, berichtete der Sender.

09.04.2017

Lange war die internationale Situation nicht so angespannt wie in diesen Tagen. Die USA haben nach dem Giftgastod Dutzender unschuldiger Menschen in Syrien erstmals direkt die syrische Armee angegriffen - und damit auch Russland auf den Plan gerufen.

09.04.2017
Anzeige