Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Neue Wortgefechte im Nordkorea-Konflikt
Nachrichten Brennpunkte Neue Wortgefechte im Nordkorea-Konflikt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:22 11.08.2017
Anzeige
Washington

US-Präsident Donald Trump hat Nordkorea eindringlich vor Militäroperationen gegen die USA gewarnt. Wenn Pjöngjangs Machthaber Kim Jong Un etwas in Guam unternehme, dann werde in Nordkorea ein Ereignis passieren, wie es noch niemand zuvor gesehen habe, so Trump. Kim hatte das US-Außengebiet Guam im Pazifik als mögliches Angriffsziel identifiziert. Von seiner umstrittenen „Feuer und Wut“-Drohung an die Adresse Nordkoreas will Trump nicht abrücken - im Gegenteil. Möglicherweise sei sie sogar nicht scharf genug gewesen, sagte er.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er war wegen seiner Rolle in der argentinischen Militärdiktatur umstritten und in den Niederlanden unerwünscht: Nun hat die niederländische Königin Máxima im Beisein ...

11.08.2017

US-Präsident Donald Trump beharrt auf seiner „Feuer-und-Wut“-Drohung an die Adresse Nordkoreas. Möglicherweise sei sie sogar nicht scharf genug gewesen, sagte Trump.

10.08.2017

Eine 66 Jahre alte Frau ist in der Nähe von Stralsund von ihrem eigenen Auto überrollt worden und dabei ums Leben gekommen.

10.08.2017
Anzeige