Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neuer Zwischenfall im Südchinesischen Meer

Hanoi Neuer Zwischenfall im Südchinesischen Meer

Am Dienstag wird ein richtungsweisendes Urteil über Chinas umstrittene Hoheitsansprüche im Südchinesischen Meer erwartet. Kurz vorher kommt es wieder zu einem gefährlichen Zwischenfall.

Hanoi. Kurz vor dem mit Spannung erwarteten Urteil über Pekings umstrittene Territorialansprüche im Südchinesischen Meer hat Vietnam erneut schwere Vorwürfe gegen China erhoben.

Chinesische Schiffe hätten am Samstag bei den von beiden Ländern beanspruchten Paracel-Inseln ein vietnamesisches Fischerboot gerammt und zum Sinken gebracht. Die Chinesen hätten die Rettung der Fischer behindert, sagte Phan Van On, Sprecher des Such- und Rettungsdienstes in der Provinz Quang Ngai, am Montag. Ein anderes Fischerboot habe die Fischer schließlich retten können.

Am Dienstag urteilt der internationale Schiedshof in Den Haag als erste internationale Instanz in dem seit Jahren schwelenden Streit. Es geht darum, ob Chinas Ansprüche auf Hoheit über den Großteil des Meeres - eine Fläche zehn mal so groß wie Deutschland - rechtmäßig sind. Der Schiedshof entscheidet nicht, wem die Riffe tatsächlich gehören. Es geht lediglich darum, ob von den umstrittenen Riffen ein Hoheitsanspruch abzuleiten ist.

China erkennt das Schiedsgericht nicht an und will das Urteil ignorieren. Das Urteil ist zwar bindend, aber der Schiedshof hat keine Handhabe, die Umsetzung zu erzwingen.

Nach dem UN-Seerechtsübereinkommen (UNCLOS) können Länder zwölf Seemeilen vor ihrer Küste als eigenes Küstenmeer beanspruchen und 200 Seemeilen als „ausschließliche Wirtschaftszone“. Wenn die umstrittenen Formationen als Felsen und nicht Inseln anzusehen sind, geht von ihnen aber kein Hoheitsanspruch aus. Das Urteil ist bindend,

Den Schiedshof haben die Philippinen angerufen, weil China auch Riffe nahe an der philippinischen Küste beansprucht. Neben den Philippinen, Vietnam machen auch Malaysia, Taiwan und Brunei Ansprüche geltend.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brennpunkte
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.