Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Neues Gesetz soll Prostituierte besser schützen
Nachrichten Brennpunkte Neues Gesetz soll Prostituierte besser schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 07.07.2016
Anzeige
Berlin

Nach langer Diskussion wird die legale Prostitution in Deutschland neu geregelt. Der Bundestag verabschiedete ein umfassendes Maßnahmenpaket, das Prostituierte besser vor Ausbeutung und vor Krankheiten schützen soll. Es sieht unter anderem eine Kondompflicht für Freier und eine Zuverlässigkeitsprüfung für Bordellbetreiber vor. Prostituierte sind künftig verpflichtet, sich alle zwei Jahre bei den Behörden zu melden und einmal pro Jahr zum Gesundheitsamt zu gehen. Für 18- bis 21-Jährige gelten noch kürzere Intervalle.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundessozialministerin Andrea Nahles will die Ost-West-Angleichung bei der Rente vorantreiben.

07.07.2016

Ein halbes Jahr nach den Silvester-Übergriffen in deutschen Städten verabschiedet der Bundestag ein strenges Sexualstrafrecht. Es soll Frauen prinzipiell vor sexueller Gewalt schützen und auch Grapschereien von Männergruppen wie in Köln wirkungsvoll ahnden.

07.07.2016

Im wenigen Wochen gilt im Sexualstrafrecht das Prinzip „Nein heißt Nein“. Darüber freuen sich im Bundestag Frauen und Männer, Koalition und Opposition. Dass dennoch nicht nur eitel Sonnenschein herrscht, hat mit Neuregelungen im Windschatten der Gesetzesreform zu tun.

07.07.2016
Anzeige