Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Niedersachsen will ganze Wolfsrudel abschießen lassen
Nachrichten Brennpunkte Niedersachsen will ganze Wolfsrudel abschießen lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 28.09.2017
Hannover

Kurz vor der Landtagswahl hat Rot-Grün in Niedersachsen beim Streitthema Wolf einen härteren Kurs signalisiert. Ministerpräsident Stephan Weil und Umweltminister Stefan Wenzel erklärten, dass künftig komplette „Problemrudel“ abgeschossen werden könnten. Der Artenschutz lasse dies in Ausnahmefällen zu. Bedingung ist, dass die Tiere Schutzzäune von Nutztierhaltern regelmäßig überspringen. Über ein Vorgehen gegen Wölfe werde zudem weiter im Einzelfall entschieden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die kommenden Wochen und Monate bedeuten nicht nur für Horst Seehofer einen nie da gewesenen politischen Existenzkampf. Dabei geht es nicht nur um die Macht in der CSU, sondern um viel mehr. Ende offen.

28.09.2017

Ob „Playboy“, „Hustler“ oder „Penthouse“ - das Internet hat das Geschäft mit gedruckten Erotik-Zeitschriften deutlich erschwert.

28.09.2017

Drei Tage vor einem umstrittenen Referendum in Katalonien über die Loslösung von Spanien haben Tausende Studenten die von der spanischen Justiz verbotene Abstimmung unterstützt.

28.09.2017