Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nobelpreisgewinner mit Hut: Jeffrey C. Hall
Nachrichten Brennpunkte Nobelpreisgewinner mit Hut: Jeffrey C. Hall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 02.10.2017
Michael W. Young (r.), während eines Vortrags im Shaw College of The Chinese University in Hongkong mit Jeffrey C. Hall (l.) und Michael Rosbash. Quelle: The Chinese University Of Hong Kong
Anzeige
New York

Gemusterte Krawatten oder Fliegen, buschiger Backenbart, verwuschelte Haare und fast immer ein runder brauner Hut auf dem Kopf: Der frisch gekürte Medizin-Nobelpreisgewinner Jeffrey C. Hall präsentiert sich gerne unkonventionell.

„Den Nobelpreis zu gewinnen, ist eine große Freude“, sagte er dem schwedischen Radio. „Aber ich habe meine Forschung immer betrieben, ohne darüber nachzudenken, wo das alles hinführen wird.“

Geboren wurde der Genetiker und Biologe 1945 in New York, später zog er mit seinen Eltern in die Nähe von Washington, wo der Vater als Politikjournalist arbeitete.

Hall studierte Biologie am Amherst College im US-Bundesstaat Massachusetts. Danach zog es ihn an die Westküste, wo er in den Bundesstaaten Washington und Kalifornien lehrte und forschte, und in den 70er Jahren schließlich an die Brandeis-Universität zurück nach Massachusetts, wo er vor allem mit seinem Nobelpreis-Kollegen Michael Rosbash an Fruchtfliegen forschte.

Hall hat dutzende wissenschaftliche Aufsätze veröffentlicht und viele Preise bekommen. Nach einer kurzen Tätigkeit an der University of Maine ging er vor einigen Jahren in den Ruhestand.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg müssen rund 10 000 Berliner ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Das teilte die Polizei am Nachmittag mit.

02.10.2017

Millionen Arbeitnehmer verdienen ihr Geld jenseits unbefristeter Vollzeitjobs. Auch Arbeit auf Abruf ist für viele Alltag. Mit Spannung wird erwartet, welche Weichen eine Jamaika-Koalition auf dem Arbeitsmarkt stellt.

02.10.2017

Wie ein Blitz schlägt die Tat in Las Vegas ein. Dort, wo Amerika sich am fröhlichsten präsentiert, zeigt sich auch das hässliche Gesicht des Landes: Ein Mann erschießt 50 Menschen. Ein neues Kapitel in der Diskussion um Schusswaffen in den USA ist eröffnet.

02.10.2017
Anzeige