Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Noch nie hatten so viele in Deutschland ausländische Wurzeln
Nachrichten Brennpunkte Noch nie hatten so viele in Deutschland ausländische Wurzeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 01.08.2017
Feier am Brandenburger Tor in Berlin. Quelle: Lukas Schulze/illustration
Anzeige
Wiesbaden

In Deutschland leben so viele Menschen mit einem Migrationshintergrund wie noch nie zuvor. Die Bevölkerung mit ausländischen Wurzeln hat 2016 zum fünften Mal in Folge einen Höchststand erreicht, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte.

Insgesamt sind das rund 18,6 Millionen Menschen und damit gut jeder Fünfte (22,5 Prozent). Als Ursache für den stärksten Zuwachs seit Beginn der Erhebung im Jahr 2005 nennen die Statistiker die hohe Zahl von Zuwanderern und Flüchtlingen in den Jahren 2015 und 2016.

Etwas mehr als die Hälfte der Bevölkerung mit Migrationshintergrund sind Deutsche (52 Prozent). Die Türkei ist noch immer mit Abstand das größte Herkunftsland und Europa die wichtigste Region. Die Bedeutung anderer Regionen wie des Nahen und Mittleren Ostens und Afrikas habe in den vergangenen fünf Jahren aber an Bedeutung gewonnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli um 45 000 auf 2,518 Millionen gestiegen.

01.08.2017

An Australiens Universitäten ist nach einer neuen Umfrage allein im vergangenen Jahr mehr als die Hälfte der Studenten Opfer von sexueller Belästigung geworden.

01.08.2017

Nach einem Unfall mit einem Gefahrguttransporter ist die Autobahn 5 bei Gießen in Richtung Norden gesperrt worden.

01.08.2017
Anzeige