Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nordkorea: Freilassung von südkoreanischen Fischern
Nachrichten Brennpunkte Nordkorea: Freilassung von südkoreanischen Fischern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 27.10.2017
Anzeige
Seoul

Die in Nordkorea seit einer Woche festgehaltene Besatzung eines südkoreanischen Fischkutters soll wieder freikommen. Die Regierung in Pjöngjang habe dies aus humanitären Gründen beschlossen, meldete die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA am Freitag. Die „391 Hungjin“ war am Samstag nordkoreanischen Angaben zufolge „absichtlich“ in Gewässer des kommunistischen Staates eingedrungen, berichtete KCNA. Das Schiff sollte heute an der militärischen Grenzlinie wieder in südkoreanische Gewässer zurück geschickt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem alkoholischen Drink sprechen Menschen eine Fremdsprache womöglich mit weniger Akzent. Das glauben zumindest Wissenschaftler der Universität Maastricht.

27.10.2017

Was steht in den Geheimakten über die Kennedy-Ermordung? Für ihre Veröffentlichung hatte Trump mächtig getrommelt - nun wird ein Teil doch noch zurückgehalten. Stoff für neue Verschwörungstheorien.

27.10.2017

Der Anwalt der deutschen Journalistin Mesale Tolu knüpft an die Freilassung von Peter Steudtner aus türkischer Untersuchungshaft keine großen Erwartungen für seine Mandantin.

27.10.2017
Anzeige