Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nordkorea: Trump bleibt hart, spricht aber auch vom Frieden
Nachrichten Brennpunkte Nordkorea: Trump bleibt hart, spricht aber auch vom Frieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:12 12.08.2017
Anzeige
Washington

US-Präsident Donald Trump hat die Hoffnung auf eine friedliche Lösung der Nordkorea-Krise geäußert, hält seine Drohkulisse aber dennoch aufrecht. „Hoffentlich wird alles gut gehen“, sagte Trump nach einem Treffen mit Außenminister Rex Tillerson und UN-Botschafterin Nikki Haley. Niemandem wäre eine friedliche Lösung lieber als ihm, sagte Trump. Auf die Frage, ob die USA für einen Krieg mit Nordkorea bereit seien, sagte Trump: Wenn dem US-Territorium Guam etwas geschehe, werde Nordkorea in „großen, großen Schwierigkeiten“ sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Donald Trump hat zur Krise in Venezuela überraschend gesagt, er schließe militärische Optionen nicht aus.

12.08.2017

Brüssel (dpa) – Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat wegen der Nordkorea-Krise ein Sondertreffen der für Sicherheitsfragen zuständigen EU-Botschafter einberufen.

12.08.2017

Fünf Jahre kein Album, fünf Jahre kein Konzert in Deutschland, jetzt ist sie wieder da: US-Sängerin Pink hat am Abend ein umjubeltes Comeback auf deutschen Bühnen gegeben.

11.08.2017
Anzeige