Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Obama bricht Weihnachtsurlaub wegen Etatstreits ab

Washington Obama bricht Weihnachtsurlaub wegen Etatstreits ab

Wenige Tage vor Ablauf der entscheidenden Frist am Jahresende ist noch immer offen, ob es im US-Haushaltsstreit rechtzeitig zu einem Kompromiss kommt.US-Präsident Barack Obama wollte seinen Weihnachtsurlaub auf Hawaii abbrechen und am Mittwochabend (Ortszeit) aus Honolulu in die US-Hauptstadt abfliegen.

Voriger Artikel
Nicole giftet über Nachfolgerin Lena: Keine Tiefe
Nächster Artikel
Vulkan in Nicaragua speit Gas- und Asche-Wolke

Abflug: Der Präsidenten-Hubschrauber "Marine One". Foto: Jim Lo Scalzo

Washington. gen. Auch die Kongressmitglieder wurden am Donnerstag in Washington zurückerwartet.

Der Streit dreht sich um ein Programm zur Verringerung des riesigen Staatsdefizits der USA. Ein Kompromiss könnte in einer Kombination aus massiven Einsparungen und höheren Einnahmen bestehen. Obama will die Staatskasse vor allem durch eine Anhebung der Steuern für die Reicheren anspecken, Erleichterungen für die Mittelschicht sollen dagegen beibehalten werden.

Sollte bis zur Silvesternacht keine Einigung mit den oppositionellen Republikanern auf dem Tisch liegen, droht der Sturz von der sogenannten Fiskalklippe. Das heißt, neben Steuererhöhungen für alle rollen massive Ausgabenkürzungen an. Experten warnen, dass das Land dann auf eine erneute Rezession zusteuert - mit schweren Folgen für die Weltwirtschaft.

Zuletzt hatte der Präsident angedeutet, dass er angesichts der knappen Zeit zunächst auch eine kleine Lösung akzeptieren würde. Das heißt, er möchte erst einmal sicherstellen, dass es auch zum Jahresanfang bei den Erleichterungen für Geringverdiener bleibt. Für Einsparungen könnte es eine Art Rahmen geben, die Details würden dann Anfang des neuen Jahres ausgearbeitet, erläutern Experten eine mögliche kleine Kompromisslösung.

Aber beim Thema Steuern liegen beide Seiten nach wie vor weit auseinander. Obama beharrt bisher darauf, dass zumindest Haushalte mit einem Jahreseinkommen von mehr als 400 000 Dollar (307 000 Euro) stärker zur Kasse gebeten werden. Der republikanische Verhandlungsführer John Boehner hatte zuletzt eine Grenze von einer Million Dollar angeboten, aber das eigene Lager legte sich quer.

So musste Boehner am Donnerstag vergangener Woche eine von ihm geplante Abstimmung im Abgeordnetenhaus über seinen Steuervorschlag absagen, weil sich keine Mehrheit dafür abzeichnete. Radikale Tea-Party-Anhänger im Republikanerlager lehnen jede Art von Steuererhöhungen kategorisch ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brennpunkte
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr