Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Obama fordert bei Hiroshima-Besuch Welt ohne Atomwaffen
Nachrichten Brennpunkte Obama fordert bei Hiroshima-Besuch Welt ohne Atomwaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:52 27.05.2016
Anzeige
Hiroshima

Als erster amtierender US-Präsident hat Barack Obama das Mahnmal in Hiroshima besucht. Die japanische Stadt war im August 1945 durch eine amerikanische Atombombe zerstört worden. Obama legte einen Kranz mit weißen Blumen nieder und gedachte der Opfer. Er traf auch Überlebende und umarmte einen sichtlich bewegten älteren Japaner. Obama forderte bei seinem historischen Besuch eine Welt ohne Atomwaffen. „Wir haben eine gemeinsame Verantwortung, der Geschichte direkt ins Auge zu blicken“, sagte er.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Obama schreibt Geschichte: Als erster US-Präsident gedenkt er in Hiroshima der Opfer der amerikanischen Atombombe. Seine Ansprache nutzt er für einen emotionalen Appell.

28.05.2016

Bei Luftangriffen auf die westirakische Stadt Falludscha haben die USA in den vergangenen Tage mehr als 70 Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat getötet.

27.05.2016

Die Rebellen im Norden Syriens geraten immer mehr unter Druck. Jetzt rückt der IS gegen die gemäßigteren Regimegegner vor. Helfer sorgen sich um das Leben von mindestens 100 000 Vertriebenen.

28.05.2016
Anzeige