Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Obama und Steinbrück erörtern Schuldenkrise
Nachrichten Brennpunkte Obama und Steinbrück erörtern Schuldenkrise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 26.06.2013
US-Präsident Barack Obama hat sich auch Zeit für ein kurzes Treffen mit dem SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück genommen. Foto: Hannibal
Anzeige
Berlin

.

Steinbrück habe angesichts der Jugendarbeitslosigkeitsraten von teilweise 50 Prozent in Südeuropa klargemacht, dass eine reine Sparpolitik nicht ausreiche. Wichtig seien eine Schuldenkonsolidierung und zugleich Maßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft. n dieser Frage unterscheidet sich Steinbrück auch von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), die vor allem auf striktes Sparen setzt.

Die Atmosphäre in dem 40-minütigen, nicht presseöffentlichen Gespräch wurde als locker und entspannt beschrieben. Steinbrück empfahl Obama das Buch „In the Garden of Beasts: Ein amerikanischer Botschafter in Nazi-Deutschland“ von Erik Larson. Obama habe die Buchbestellung umgehend bei US-Botschafter Philip Murphy in Auftrag geben.

Als Gastgeschenk hatte Steinbrück ein gerahmtes Foto dabei, dass US-Präsident John F. Kennedy und Berlins Regierenden Bürgermeister Willy Brandt bei einer Autofahrt durch West-Berlin im Rahmen von Kennedys Besuch vor 50 Jahren zeigt. Obama habe sich auch für Steinbrücks Beweggründe, in die SPD einzutreten (Willy Brandt) interessiert, sowie nach seiner Einschätzung der wahlentscheidenden Themen gefragt. Dieser sieht unter anderem soziale Fragen und den Einsatz gegen ein Auseinanderdriften der Gesellschaft als große Aufgabe.

Steinbrück, der ausgezeichnet Englisch spricht, bekennt sich zu einem engen transatlantischen Verhältnis. Die US-Demokraten hatten jüngst bei den Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen der deutschen Sozialdemokratie ihren Willen bekräftigt, in einer von SPD-Chef Sigmar Gabriel mit initiierten „Progressive Alliance“ mitarbeiten zu wollen. Damit soll die globale Zusammenarbeit von sozialdemokratisch orientierten Parteien verstärkt werden.

Infos zur Progressive Alliance

SPD-Wahlprogramm, zu USA S. 112

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Weg für die Wiederaufbauhilfe in den Hochwassergebieten ist frei. Bund und Länder einigten sich auf die Finanzierung des Fluthilfe-Fonds von bis zu acht Milliarden Euro.

20.06.2013

Peer Steinbrück attestiert Barack Obamas Halbschwester Auma ein sehr „fließendes Deutsch“. In der Hitze am Brandenburger Tor ist heute für ihn mal einer der schöneren Tage im Leben eines Kanzlerkandidaten.

26.06.2013

Haben Kranke Geld an einen Arzt gezahlt, um schneller eine neue Leber zu bekommen? Dieser Verdacht hat sich bei den Ermittlungen zum Organspende-Skandal nicht erhärtet.

20.06.2013
Anzeige