Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Österreich sagt Treffen des „Clubs der Willigen“ ab
Nachrichten Brennpunkte Österreich sagt Treffen des „Clubs der Willigen“ ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 17.02.2016
Anzeige
Wien

Das Treffen des „Clubs der Willigen“ vor Beginn des EU-Gipfels in Brüssel wird nicht stattfinden. Grund ist die Absage der Brüssel-Reise des türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu nach dem folgenschweren Bombenanschlag in Ankara.

Das teilte das österreichische Bundeskanzleramt der Nachrichtenagentur APA am Mittwochabend mit. Elf EU-Staaten wollten in der österreichischen EU-Vertretung mit der Türkei über konkrete Maßnahmen zur Bewältigung des Flüchtlingsandrangs aus Syrien sprechen.

Österreichs Bundeskanzler und Gastgeber des Mini-Gipfels, Werner Faymann, wolle so schnell wie möglich einen neuen Termin koordinieren, hieß es.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während Barack Obama in Kalifornien mit Pekings Nachbarn über eine Lösung der Spannungen spricht, schaffen die Chinesen Fakten mit Raketen. Die USA zeigen sich besorgt.

18.02.2016

Kanzlerin Angela Merkel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier haben am Abend entsetzt auf den folgenschweren Bombenanschlag von Ankara reagiert.

17.02.2016

Bei einem Bombenanschlag auf einen Konvoi mit Bussen der Armee in der türkischen Hauptstadt Ankara sind mindestens 28 Menschen getötet worden.

17.02.2016
Anzeige