Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Opferzahl in Ecuador auf 350 Tote gestiegen
Nachrichten Brennpunkte Opferzahl in Ecuador auf 350 Tote gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 18.04.2016
Anzeige
Quito

Nach dem schweren Erdbeben in Ecuador sind bereits 350 Tote geborgen worden. Die Opferzahl sei vor allen nach den Rettungsarbeiten in der Küstenstadt Pedernales gestiegen, erklärte der Sicherheitsminister des südamerikanischen Landes. Mehr als 2000 Menschen wurden verletzt. Das Beben der Stärke 7,8 traf am Samstagabend vor allem einen rund 100 Kilometer breiten Küstenstreifen westlich von Quito. Rund 10 000 Soldaten und 4000 Polizisten sind bei Rettungsarbeiten im Einsatz.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat Anti-Islam-Äußerungen führender AfD-Politiker scharf zurückgewiesen.

18.04.2016

Ist Beatrix von Storch die neue Scharfmacherin der AfD? Eine Islam-Hasserin, die Minarette sprengen lassen will? Vielleicht setzt sie auch nur die von Parteichefin Petry vorgegebene Strategie um: „Erst provozieren, dann differenzieren.“

18.04.2016

Aufgeschreckt durch Berichte über massiven Abrechnungsbetrug in der Pflege will die Politik jetzt eingreifen. Rufe nach gesetzlichen Änderungen noch in dieser Legislatur werden laut.

18.04.2016
Anzeige