Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Organisation: 75 Prozent mehr Tote und Verletzte durch Minen
Nachrichten Brennpunkte Organisation: 75 Prozent mehr Tote und Verletzte durch Minen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 22.11.2016
Anzeige
München

Die Zahl der durch Landminen verletzten oder getöteten Menschen ist im vergangenen Jahr drastisch gestiegen. Mindestens 6461 Menschen seien weltweit Opfer geworden, berichtete die Organisation Handicap International in München unter Berufung auf den „Landmine Monitor 2015“. Das sind rund 75 Prozent mehr als 2014. Damals wurden knapp 3600 Opfer registriert. Die Organisation rief alle Staaten dazu auf, dem Einsatz „dieser barbarischen Waffen“ ein Ende zu setzen und mehr Unterstützung für die Minenräumung zu leisten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Festnahme von sieben Terror-Verdächtigen sind noch viele Fragen offen - die französischen Behörden halten sich bedeckt. In Straßburg sind Eltern einer Grundschule beunruhigt.

22.11.2016

Bei einem schweren Unfall mit einem Schulbus sind im US-Bundesstaat Tennessee mindestens fünf kleine Kinder ums Leben gekommen. Der Unfall geschah unweit der Stadt Chattanooga im Süden des Staates.

22.11.2016

Vor fünfeinhalb Jahren rissen ein schweres Erdbeben und ein gewaltiger Tsunami Tausende Japaner in den Tod. Im Atomkraftwerk Fukushima kam es zum Gau. Nun wurde dieselbe Region erneut von einem Beben heimgesucht. Die Einwohner kamen aber glimpflich davon.

22.11.2016
Anzeige