Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Oxfam: Millionen im Südsudan von Hungersnot bedroht
Nachrichten Brennpunkte Oxfam: Millionen im Südsudan von Hungersnot bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:23 29.05.2018
Berlin

Die Hilfsorganisation Oxfam hat vor einer Hungersnot im Bürgerkriegsland Südsudan gewarnt. Im Kreis Pibor leide bereits ein Fünftel der Haushalte unter Hunger, teilte die Organisation mit. Vier Jahre Konflikt und Bürgerkrieg hätten die Vorräte der Menschen aufgezehrt und landesweit die Selbsthilfemöglichkeiten der Gemeinden erschöpft. Die Menschen müssten Gras und Unkraut essen. Nicolo Di Marzo, Oxfams Landesdirektor für den Südsudan, erklärte: „der Bedarf steigt in einem Maß, dass Oxfam und andere Hilfsorganisationen kaum mehr Schritt halten können“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Oberlandesgericht Köln entscheidet heute über eine Millionenentschädigung für den im vergangenen Jahr gestorbenen Altkanzler Helmut Kohl.

29.05.2018

Palästinenser wollen heute aus Protest die israelische Seeblockade des Gazastreifens mit einem Schiff durchbrechen.

29.05.2018

Italien soll mal wieder von einem Technokraten aus einer Regierungskrise geführt werden. Doch dagegen steht die wachsende Wut der populistischen Parteien. Die könnten es nun auf einen Machtkampf mit dem Staatspräsidenten ankommen lassen.

28.05.2018