Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Palästinenser halten Tempelberg-Boykott vorerst aufrecht
Nachrichten Brennpunkte Palästinenser halten Tempelberg-Boykott vorerst aufrecht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 25.07.2017
Anzeige
Jerusalem

Die Palästinenser wollen an ihrem Boykott des Tempelberges in der Altstadt von Jerusalem vorerst festhalten. Muslimische Repräsentanten in Jerusalem bekräftigten nach einer Dringlichkeitssitzung ihre Forderung, dass an der heiligen Stätte wieder eine Situation wie vor dem 14. Juli herrschen müsse. An diesem Tag hatten Palästinenser zwei israelische Polizisten getötet. Israel verschärfte daraufhin die Sicherheitsvorkehrungen an der Juden wie Muslimen heiligen Stätte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Inhaftierung des deutschen Menschenrechtlers Peter Steudtner in der Türkei sorgt in Brüssel für Unruhe. Bislang war eine Mehrheit der EU-Regierungen gegen allzu harte Strafmaßnahmen gegen Ankara. Doch nun gibt es erstmals Druck aus Berlin.

25.07.2017

Popstar Justin Bieber bricht seine Welttournee ab. Aufgrund von „unvorhergesehenen Umständen“ müsse der Sänger die restlichen Konzerte der „Purpose“-Tour absagen, hieß es auf Biebers Website.

25.07.2017

Israel hat die umstrittenen Metalldetektoren an den Zugängen zum Tempelberg in Jerusalem wieder entfernt. Polizisten hätten die Tore im Verlauf der Nacht abgebaut, bestätigte ein Polizeisprecher.

25.07.2017
Anzeige