Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Papst: Flüchtlingen in Not beistehen und helfen
Nachrichten Brennpunkte Papst: Flüchtlingen in Not beistehen und helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 20.06.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat die Menschen dazu aufgerufen, Flüchtlingen beizustehen und ihnen zu helfen. „Die Flüchtlinge sind Menschen wie alle, aber der Krieg hat ihnen Haus, Arbeit, Verwandte, Freunde genommen“, sagte das katholische Kirchenoberhaupt nach dem traditionellen Angelus-Gebet.

Ihre Geschichten und ihre Gesichter mahnten dazu, „den Einsatz für Frieden in Gerechtigkeit zu erneuern“, so der 79-Jährige am Sonntag auf dem Petersplatz anlässlich des Weltflüchtlingstags. „Darum wollen mit ihnen sein: sie treffen, aufnehmen, ihnen zuhören, um nach dem Willen Gottes zusammen Handwerker des Friedens zu werden.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

65,3 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht - eine Herausforderung auch für Hilfsorganisationen.

20.06.2016

Von Syrien bis zum Südsudan, von Burundi bis zur Ostukraine: Blutige Konflikte vertreiben immer mehr Menschen. Die Vereinten Nationen beklagen einen neuen traurigen Rekord - und das Abnehmen der Hilfsbereitschaft.

20.06.2016

Auf der Mittelmeerinsel Zypern tobt ein großer Waldbrand. Die Flammen bedrohen mehrere Dörfer in der Region Solea- Evrychou am Fuße des Berges Troodos.

20.06.2016
Anzeige