Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Pegelstände am Rhein sinken
Nachrichten Brennpunkte Pegelstände am Rhein sinken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 09.01.2018
Vom Hochwasser umspült steht in Köln eine Bank. Quelle: Federico Gambarini
Anzeige
Köln

Die Pegelstände entlang des Rheins sind in der Nacht auf Dienstag weiter gesunken.

In Düsseldorf wurde der Höchststand mit 8,38 Metern gegen 1 Uhr in der Nacht erreicht - um 6 Uhr am Morgen war das Wasser dort schon um zwei Zentimter gesunken, wie der Hochwassermeldedienst Rhein in Mainz angab. In Köln, wo der Höchststand bereits am Montagnachmittag erreicht worden war, lag die Marke demnach um 5.00 Uhr bei 8,72 Metern.

Der Pegel in Bonn zeigte am frühen Dienstagmorgen laut Hochwassermeldedienst einen Stand von 8,11 Meter. Nach dem Erreichen der Höchstständen sollen die Pegelstände begünstigt durch die Wetterbesserung nun weiter fallen. Für Dienstagnachmittag werden in Köln Wasserstände zwischen 8,37 und 8,66 Metern erwartet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nordkoreas Führung will eine hochrangige Delegation zu den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im Februar schicken.

09.01.2018

Nordkorea will eine hochrangige Delegation zu den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im Februar schicken.

09.01.2018

Im Kampf um höhere Löhne und kürzere Arbeitszeiten für die 3,9 Millionen Metaller in Deutschland will die IG Metall die Warnstreiks noch einmal kräftig ausweiten.

09.01.2018
Anzeige