Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Piraten fordern Lockerung des Jugendschutzes
Nachrichten Brennpunkte Piraten fordern Lockerung des Jugendschutzes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:11 01.12.2012
Bochum

Die Piratenpartei hat auf ihrem Bochumer Bundesparteitag eine Lockerung des gesetzlichen Jugendschutzes gefordert. Die Regelungen seien „zu streng, überbürokratisiert und nicht mehr zeitgemäß“, heißt es in dem am Sonntag angenommenen Antrag. Es dürfe keinen Missbrauch von Jugendschutzargumenten für Zensurzwecke geben.

Der Jugendschutz sei nur dann sinnvoll, wenn „eine nachgewiesene Gefährdung“ von Kindern und Jugendlichen abgewendet werden kann, heißt es weiter. Die bisherigen Regeln seien „so unpraktisch, dass sie sogar von verantwortungsbewussten Eltern regelmäßig ignoriert werden“. Stattdessen sollten die Eigenverantwortung und die Medienkompetenz von Jugendlichen und Eltern gestärkt werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Piratenpartei hat auf ihrem Bochumer Bundesparteitag eine gemeinsame europäische Verfassung gefordert.

01.12.2012

Schlechte Arbeits- und Sicherheitsbedingungen in vielen Fabriken Bangladeschs begünstigen laut der Kampagne Saubere Kleidung verheerende Unfälle.

01.12.2012

Außenminister Guido Westerwelle sieht im Nahost-Konflikt die USA in der Pflicht. Eine Aussöhnung im Nahen Osten habe nur dann eine wirkliche Chance, wenn die Amerikaner ihre Schlüsselrolle wahrnehmen, ...

01.12.2012