Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei: Missbrauch von Notrufen hat zugenommen

2016 fast 11 000 Verstöße Polizei: Missbrauch von Notrufen hat zugenommen

Wenn Anrufer die 110 oder die 112 wählen, sind Rettungskräfte sofort in Alarmbereitschaft. Nicht immer brauchen Anrufer wirklich Hilfe. Einfach auflegen geht trotzdem nicht.

Ein Rettungsassistent vom Rettungsdienst des Arbeiter-Samariter-Bundes steigt in einen Rettungswagen.

Quelle: Jens Kalaene/illustration

Berlin/München. Die Zahl falscher Notrufe und der Missbrauch von sogenannten Nothilfemitteln hat laut Statistik zugenommen. Wie das Bundeskriminalamt der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mitteilte, gab es im vergangenen Jahr fast 11 000 Verstöße.

Gezählt werden neben falschen Notrufen auch Beschädigungen von „Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln“ wie Feuerlöschern oder Nothämmern. 2015 hatten die Landeskriminalämter insgesamt rund 300 Fälle weniger registriert. Der Missbrauch eines Notrufs ist strafbar.

Die meisten Verstöße gab es 2016 im bevölkerungsreichen Nordrhein-Westfalen (1945). An zweiter Stelle folgt Berlin (1353), dann Baden-Württemberg (1192) und Bayern (1126). Täter können mit Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren oder Geldstrafen belangt werden.

Viele falsche Notrufe tauchten nicht in der BKA-Statistik auf, weil keine böswillige Absicht vorliege, sagte Björn Neureuther, Vorsitzender des Bundesfachausschusses Schutzpolizei der Polizeigewerkschaft GdP, der Deutschen Presse-Agentur.

Häufig wählten Menschen den Notruf, die Hilfe oder Kontakt suchten oder beispielsweise verlorene Tiere melden wollten. „Uns ist es lieber, wenn Menschen einmal zu oft anrufen. Menschen, die Probleme haben, sollen sich weiter an die Polizei wenden“, sagte Neureuther.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brennpunkte
Bei der Europameisterschaft der Schlauchboot-Retter in Scharbeutz treten 40 Mannschaften aus Deutschland, Belgien, Dänemark, Großbritannien, Polen und den Niederlanden gegeneinander an.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr