Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Polizei: Vom Ansturm bei Besuch von Teenie-Star überrascht
Nachrichten Brennpunkte Polizei: Vom Ansturm bei Besuch von Teenie-Star überrascht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 03.10.2016
Anzeige

Ulm (dpa) - Polizei und Rettungskräfte sind über die Autogrammstunde von Sänger Lukas Rieger nicht vorab informiert gewesen. Das sagte ein Sprecher der Ulmer Polizei. Bei der Ankunft des Teenie-Idols waren gestern Dutzende Fans in Ohnmacht gefallen. 18 Jugendliche mussten von Notärzten behandelt werden. Die Ermittler prüften nun, ob die Veranstalter die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen für das Event in einem Einkaufszentrum eingehalten habe. An der Autogrammstunde nahmen mehr als 1000 Menschen teil. Die Veranstaltung wurde abgebrochen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Völlig überraschend haben die Kolumbianer das Friedensabkommen zwischen der Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc abgelehnt.

03.10.2016

Es ist ein lebensgefährliches Spiel: Graffiti sprühen auf den Anlagen der Bahn. Zwei mutmaßliche Sprayer im Alter von 18 und 19 Jahren sind in Berlin in der Nacht ...

03.10.2016

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat sich bei der jüdischen Gemeinde „zutiefst“ für seinen Vergleich zwischen seinem Krieg gegen die Drogen und Hitlers Holocaust entschuldigt.

03.10.2016
Anzeige