Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Polizei ermittelt nach eskalierter Fahrscheinkontrolle
Nachrichten Brennpunkte Polizei ermittelt nach eskalierter Fahrscheinkontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 28.06.2017
München

Nach einer eskalierten Fahrscheinkontrolle in einer Münchner S-Bahn ermittelt die Bundespolizei - sowohl gegen den mutmaßlichen Schwarzfahrer als auch gegen Bahnmitarbeiter. Der Vorwurf lautet auf gefährliche Körperverletzung, wie die Bundespolizei mitteilte. Die Sicherheitsleute sollen den 48-Jährigen „unter Anwendung körperlichen Zwanges“ aus der S8 gebracht haben, weil dieser kein Ticket dabei hatte. Im Netz machten daraufhin unter anderem Rassismusvorwürfe gegen den Sicherheitsdienst die Runde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unternehmen in aller Welt werden Opfer einer zweiten großen Cyber-Attacke innerhalb weniger Wochen. Experten rätseln nun über die Motive der Angreifer. Auch wenn der Trojaner nach einem Lösegeld verlangt, scheint Geldgier nicht das wahre Motiv zu sein.

28.06.2017

Nach der Räumung eines elfstöckigen Wohnhauses in Wuppertal wegen Mängeln beim Brandschutz hat die Stadt begonnen, alle 70 Hochhäuser auf ihrem Gebiet zu untersuchen.

28.06.2017

Erst brennt ein Hochhaus in London, viele Menschen sterben. Experten prüfen dort weitere Wohntürme, sehen Feuergefahr. Dann müssen auch Bewohner eines Hochhauses in Wuppertal ihre Wohnungen verlassen. Die Debatte um Fassadendämmungen wird schärfer.

28.06.2017