Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Polizei gibt Wanderer-Suche nach Schweizer Bergsturz auf
Nachrichten Brennpunkte Polizei gibt Wanderer-Suche nach Schweizer Bergsturz auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 26.08.2017
Anzeige
Bondo

Die Schweizer Polizei hat ihre Suche nach acht verschollenen Bergwanderern - unter ihnen vier Deutsche aus Baden-Württemberg - aufgegeben. Der riesige Bergrutsch vom Mittwoch dürfte die Touristen unauffindbar verschüttet haben, nehmen die Einsatzkräfte an. „Man hat alles Mögliche ausgeschöpft, um diese Vermissten zu finden“, sagte Sandra Scianguetta von der Kantonspolizei Graubünden der dpa. Die Suche nach den Vermissten war auch für die Einsatzkräfte höchst gefährlich. Gestern war erneut ein Felssturz zu Tal gedonnert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schweizer Polizei hat die Familien der acht nach einem Bergsturz vermissten Wanderer in das betroffene Gebiet im Kanton Graubünden eingeladen.

26.08.2017

Große Umweltverbände haben kurz vor Beginn einer Protestaktion einen schnellen Kohleausstieg in Deutschland gefordert.

26.08.2017

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will im Konflikt mit der Türkei durchgreifen. Als Druckmittel sprach er sich für einen Abbruch der Verhandlungen über eine Ausweitung der Zollunion aus, wenn die deutschen Gefangenen nicht sofort freigelassen würden.

26.08.2017
Anzeige