Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Polizei löst Transsexuellen-Marsch in Istanbul mit Tränengas auf
Nachrichten Brennpunkte Polizei löst Transsexuellen-Marsch in Istanbul mit Tränengas auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 19.06.2016
Anzeige
Istanbul

Die türkische Polizei hat einen Marsch von Transsexuellen in der Millionenmetropole Istanbul mit Tränengas aufgelöst. Elf Menschen wurden festgenommen, berichtet die Nachrichtenagentur DHA. Der Marsch fand im Rahmen der sogenannten „Pride Week“ - einer Veranstaltungsreihe von Homo-und Transsexuellen - statt. Der Istanbuler Gouverneur hatte solche Demonstrationen für die gesamte Woche verboten. Der Beschluss zielt vor allem auf die Abschlussveranstaltung der jährlichen Schwulen und Lesbenparade kommenden Sonntag, ab. Sie wurde vergangenes Jahr erstmals verboten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier Tage vor dem Referendum über einen Ausstieg Großbritanniens aus der EU stellt sich der britische Premierminister David Cameron den Fragen eines TV-Publikums.

26.06.2016

Nach einem Unfall mit einer von Pferden gezogenen historischen Feuerwehrspritze ist im Thermalbad Wiesenbad im Erzgebirge ein 69-Jähriger im Krankenhaus gestorben.

19.06.2016

Ein unfassbares Unglück: Drei Geschwister - fünf, acht und neun Jahre alt - ertrinken in einem Teich in Nordhessen. Der elfjährige Bruder findet den Kleinsten nur noch leblos im Wasser des frei zugänglichen Löschteiches. Für den Bürgermeister stellen sich einige Fragen.

20.06.2016
Anzeige