Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Polizei von El Salvador twittert: Gestern keine Morde
Nachrichten Brennpunkte Polizei von El Salvador twittert: Gestern keine Morde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 13.01.2017
Die Regierung startete im vergangenen Frühjahr eine große Sicherheitskampagne. Quelle: Oscar Rivera
San Salvador

El Salvador hat eine der höchsten Mordraten der Welt - da ist ein Tag ohne gewaltsame Todesfälle ein außergewöhnliches Ereignis. Die Nationalpolizei des mittelamerikanischen Landes twitterte am Donnerstag, man habe den Vortag „mit null Morden“ abgeschlossen.

Eine weitere Erklärung gab es nicht. Im Jahr 2015 war El Salvador mit 104 Morden je 100.000 Einwohner das gefährlichste Land der Welt außerhalb von Kriegsgebieten gewesen.

Die Regierung startete im vergangenen Frühjahr eine große Sicherheitskampagne. Sie schickte eine Spezialeinheit in den Kampf gegen die mächtigen Jugendbanden des Landes. Die Zahl der Morde ging daraufhin deutlich zurück. Sie sei von täglich 20 zu Anfang des Jahres auf zuletzt durchschnittlich 10 pro Tag gesunken, hieß es im August von der Regierung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist der erste Terroranschlag dieser Dimension in Deutschland: Der 24-jährige Tunesier Anis Amri rast kurz vor Weihnachten mit einem Lastwagen in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche.

13.01.2017

Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Drinnen sind noch ihre sechs Geschwister - sie sind nicht mehr zu retten. Die Stadt im Nordosten der USA ist erschüttert.

13.01.2017

Wer fliegt schnell raus, wer läuft so mit, wer nervt und wer wird vielleicht Dschungel-König oder -Königin? Die sozialen Netzwerke geben erste Orientierungshilfen.

13.01.2017