Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Polizeieinsatz auf Fährrouten nach Dänemark beendet
Nachrichten Brennpunkte Polizeieinsatz auf Fährrouten nach Dänemark beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:22 08.06.2017
Anzeige
Puttgarden

Der durch eine Bombendrohung ausgelöste Polizeieinsatz im Fährverkehr zwischen Dänemark und Deutschland ist abgeschlossen. Am späten Abend konnte mit der „Schleswig-Holstein“ die letzte Fähre in den Hafen einlaufen und durchsucht werden, wie die Polizei mitteilte. Sprengstoff fanden die Beamten auch auf diesem Schiff nicht. Wegen einer Bombendrohung war der Fährverkehr zwischen beiden Ländern am Mittag unterbrochen worden. Weil der Anrufer kein konkretes Schiff genannt hatte, musste die Polizei jede Fähre auf den Routen Puttgarden-Rødby und Rostock-Gedser einzeln durchsuchen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nordkorea hat nach Medienberichten mehrere Raketen abgefeuert. Die Raketen seien von der Ostküste abgeschossen worden, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur ...

08.06.2017

Aus einer Rekordzahl von Bewerbern hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa zwölf neue Astronauten ausgesucht. Die fünf Frauen und sieben Männer im Alter zwischen 29 und 42 wurden offiziell vorgestellt.

08.06.2017

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat in Telefonaten mit den Staatsoberhäuptern Katars und Saudi-Arabiens für Stabilität in der Golfregion geworben.

07.06.2017
Anzeige