Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Polizisten durchsuchen Wohnung des Fahrers in Nizza
Nachrichten Brennpunkte Polizisten durchsuchen Wohnung des Fahrers in Nizza
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 15.07.2016
Anzeige
Nizza

Französische Sicherheitskräfte haben die Wohnung des Fahrers durchsucht, der in Nizza mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge gerast ist. Das berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Nachbarn. Die Polizisten sollen gegen 9.30 Uhr in das Appartement des 31-jährigen Franko-Tunesiers gegangen sein. Laut AFP liegt die Wohnung in einem Viertel im Osten der südfranzösischen Küstenstadt. Bei dem Anschlag kamen mindestens 84 Menschen ums Leben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurz nach den Pariser Anschlägen vom 13. November 2015 hat die französische Regierung den Ausnahmezustand verhängt.

15.07.2016

Die Polizei in der Hauptstadt hat noch keine Erkenntnisse über mögliche Berliner Opfer des Terroranschlags von Nizza.

15.07.2016

Frankreich in Trauer, schon wieder: Mit einem Lastwagen rast ein Mann am Nationalfeiertag in Nizza in eine Menschenmenge. Es kommen mindestens 84 Menschen ums Leben. Ein Terrorakt - mit welchem Hintergrund, blieb zunächst unklar.

15.07.2016
Anzeige