Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Privater Raumfrachter „Cygnus“ zur ISS gestartet
Nachrichten Brennpunkte Privater Raumfrachter „Cygnus“ zur ISS gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 18.04.2017
Anzeige
Washington

Mit rund 3500 Kilogramm Proviant und Fracht an Bord ist der private Raumfrachter „Cygnus“ zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Der unbemannte Frachter sei an Bord einer „Atlas“-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus gestartet, teilten die US-Raumfahrtbehörde Nasa und die Betreiberfirma Orbital Sciences mit. Ende der Woche wird „Cygnus“ an der ISS erwartet, wo der Frachter bis Juli bleiben soll. Danach soll er mit Müll beladen wieder abdocken und in der Atmosphäre verglühen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die „Ja“-Stimmen der Deutschtürken verleihen dem Staatspräsidenten Erdogan bei seinem umstrittenen Referendum einen Schub. Das Zünglein an der Waage waren sie aber nicht.

18.04.2017

Neun Schafe, zwei Esel, ein Lama, ein Pony und ein Zwergbulle haben am Morgen Köln-Nippes unsicher gemacht.

18.04.2017

Bei einem Busunglück auf den Philippinen sind mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen.

18.04.2017
Anzeige