Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Proteste und Gegenproteste im Iran
Nachrichten Brennpunkte Proteste und Gegenproteste im Iran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 03.01.2018
Teheran

Eine Woche nach dem Beginn der Demonstrationen gegen den Klerus und die politische Führung im Iran haben die staatlichen Revolutionsgarden die Proteste für gescheitert erklärt. Der Oberkommandierende Mohamed Ali Dschafari räumte ein, dass die Demonstrationen sich zunächst ausgeweitet hätten. Sie seien aber am Einsatz der Sicherheitskräfte und an der Weigerung vieler Menschen, sich den Demonstranten anzuschließen, gescheitert. In der Nacht gab es neue Proteste und auch international wurde Kritik an der iranischen Führung erneuert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Parkplatz einer Klinik in Baden-Württemberg ist ein ausgesetzter Säugling gefunden worden.

03.01.2018

In der irischen Stadt Dundalk ist ein Mann durch eine Messerattacke ums Leben gekommen. Weitere Menschen seien verletzt worden, hieß es in einer Mitteilung der Polizei.

03.01.2018

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un hatte den USA an Neujahr mit dem Atomwaffenknopf gedroht. Gut einen Tag später kontert US-Präsident Trump: seiner sei „größer & mächtiger“. UN-Botschafterin Haley warnt vor einem neuen Raketentest.

03.01.2018