Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Putin: Beziehungen zu USA haben sich unter Trump verschlechtert
Nachrichten Brennpunkte Putin: Beziehungen zu USA haben sich unter Trump verschlechtert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 12.04.2017
Anzeige
Moskau

Kremlchef Wladimir Putin hat eine Verschlechterung der Beziehungen zwischen Russland und den USA seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump angeprangert. „Man kann sagen, dass das Vertrauensniveau auf Arbeitsebene nicht besser geworden ist, sondern eher schlechter, vor allem auf militärischer Ebene“, sagte Putin dem Fernsehsender Mir in Moskau. Die Aussage kommt zum ersten Besuch von US-Außenminister Rex Tillerson in Moskau. Tillerson sprach mit dem russischen Chefdiplomaten Sergej Lawrow. Ob es anschließend zu einem Empfang bei Putin im Kreml kommen würde, ist offen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sean Spicers Zeit als Pressesprecher des Weißen Hauses fing denkbar schlecht an: In seinem ersten Auftritt im Januar drohte er den versammelten Journalisten und ...

12.04.2017

Der wirtschaftliche Aufschwung der vergangenen Jahre ist nach den Worten von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) nicht bei allen angekommen.

12.04.2017

Schon die Sowjetunion unterhielt enge Beziehungen zur Arabischen Republik Syrien und zu Präsident Hafis al-Assad, dem Vater des jetzigen Staatschefs Baschar al-Assad.

12.04.2017
Anzeige