Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Randalierer stirbt in Polizei-Gewahrsam - durch Vergiftung
Nachrichten Brennpunkte Randalierer stirbt in Polizei-Gewahrsam - durch Vergiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 04.01.2018
Anzeige
Essen

Ein offenbar unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stehender Randalierer ist in Essen im Polizeigewahrsam gestorben. Eine Obduktion deute darauf hin, dass der 37-Jährige an einer „Vergiftung durch bislang unbekannte Substanzen“ gestorben sei, teilte die Polizei mit. „Es gibt Anlass zu der Vermutung, dass Alkohol oder Drogen eine Rolle gespielt haben“, sagte ein Sprecher der Bochumer Polizei. Der 37-jährige Deutsche hatte nach Angaben der Polizei auf der Autobahn 52 in Essen einem Fernbusfahrer mehrfach ins Lenkrad gegriffen. Der Fahrer konnte die Polizei rufen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein EU-Bürger sitzt im Iran in Haft, Terrorteams sollen Morde geplant haben. Die Informationen zu den Unruhen im Iran bleiben undurchsichtig. Klar ist: Die Führung greift hart durch und scheint damit Erfolg zu haben.

04.01.2018

Der iranische Armeechef General Abdulrahim Mussawi hat der Polizei Hilfe gegen die regimekritischen Proteste im Land angeboten.

04.01.2018

Nach einer Flut von Anträgen kommt der Loveparade-Prozess in Gang. Erstmals ergreifen die Verteidiger das Wort. Die Angeklagten sehen sich als Sündenböcke - und erheben schwere Vorwürfe.

04.01.2018
Anzeige