Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Raumfrachter „Cygnus“ von der ISS abgedockt
Nachrichten Brennpunkte Raumfrachter „Cygnus“ von der ISS abgedockt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 06.12.2017
Anzeige
Washington

Der private Raumfrachter „Cygnus“ hat nach rund drei Wochen die Internationale Raumstation ISS wieder verlassen. „Cygnus“ habe mit Müll beladen von der ISS abgedockt, teilten die Betreiberfirma Orbital und die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Der Frachter soll noch 14 kleine Satelliten aussetzen und dann in der Erdatmosphäre über dem Pazifik verglühen. Ende der Woche soll bereits die nächste Nachschub-Lieferung zur ISS starten, diesmal an Bord eines „Dragon“-Frachters der Firma SpaceX.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die britischen Geheimdienste sind im Dauereinsatz gegen Terroristen. Fünf Anschläge trafen das Land in diesem Jahr schon, neun Attacken wurden vereitelt - darunter ein Attentat gegen Premierministerin May.

06.12.2017
Brennpunkte Raser zeigen sich reumütig - Radfahrerin bei Autorennen getötet

Eine Radfahrerin in Köln hatte keine Chance, als plötzlich ein Auto auf sie zuschoss. Die 19-Jährige starb. Zwei Raser hatten den Unfall bei einem illegalen Autorennen verursacht - sie kamen mit Bewährungsstrafen davon. Jetzt prüft ein Gericht, ob das ausreicht.

06.12.2017

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und der jordanische König Abdullah II. haben vor einer Eskalation der Gewalt im Nahen Osten bei einer Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels gewarnt.

06.12.2017
Anzeige