Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Reaktionen zum Australian-Open-Sieg von Angelique Kerber
Nachrichten Brennpunkte Reaktionen zum Australian-Open-Sieg von Angelique Kerber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 30.01.2016
Anzeige
Melbourne

Nach der größten deutschen Tennis-Sensation seit Boris Beckers Wimbledonsieg 1985 gratulieren zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Sport und Fernsehen der frisch gebackenen Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber.

- „Mit diesem Sieg haben Sie nicht nur Ihren großen Traum erfüllt, sondern 17 Jahre nach Steffi Graf auch wieder einmal die Hoffnungen von Millionen von Tennisfans auf den Sieg einer Deutschen bei einem Grand Slam-Turnier. Es war faszinierend, wie unerschrocken und nervenstark Sie sich im Finale gegen die wohl beste Spielerin der Welt durchgesetzt haben.“ (Bundeskanzlerin Angela Merkel)

- „Angelique. Du bist der Wahnsinn. Ich möchte dich heiraten. GLÜÜÜCKWUUUNSCH“ (Fed-Cup-Kollegin Andrea Petkovic via Twitter)

- „Wir sind Grand Slam Sieger. @AngeliqueKerber Du bist...ein Champ“ (Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner)

- „Was für eine grandiose Leistung in einem Wahnsinnsmatch! Ich bin begeistert! Angie hat immer an sich geglaubt und hat total verdient gewonnen. Ein wenig erinnert es mich an mich selbst - auch ich habe mein erstes Grand Slam-Finale gewonnen. Eine optimale Ausbeute... Ich freue mich riesig für Angie und habe vor dem Fernseher auch eine kleine Freudenträne verdrückt.“ (Wimbledonsieger Michael Stich)

- „Hammer, gratuliere @AngeliqueKerber @AustralianOpen Champion 2016, Get used to hearing to that (Gewöhnt Euch dran, das zu hören)“ (Der einstige Weltranglisten-Zweite Tommy Haas)

- „Wie geil Angie @AngeliqueKerber ... Unglaublich... Celebrate in style im Yarra River“ (Fed-Cup-Kollegin Julia Görges)

- „Sensationell!! Auf in den Yarra River!!! So verdient.“ (Davis-Cup-Kapitän Michael Kohlmann)

- „Ich habe vor dem Spiel gesagt, dass Kerber das Spiel ihres Lebens spielen muss, um zu gewinnen - und sie hat es gemacht. Wow - Gratulation. Und Serena - was für gütiger Champion) (Tennis-Legende Martina Navratilova)

- „Glückwunsch @Angelique Kerber. Du bist die personifizierte Beständigkeit und Entschlossenheit. Sauge diesen Moment auf. Du hast es verdient! (Tennis-Legende Billie Jean King)

- „Glückwunsch... unsere Größte!!! Und das war erst der erste Titel für dieses Wochenende. UNFASSBAR! Bestes Tennismatch seit langer Zeit! @AngeliqueKerber du bist der Wahnsinn! Völlig crazy! CHAMPION“ (Der ehemalige Handball-Nationalspieler und -Weltmeister Christian Schwarzer)

- „Yeeeeeees! Gratulation zu diesem historischen Sieg“ (Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger)

- „Yes !!! Riesen Glückwunsch an @AngeliqueKerber was ein Match“ (Fußball-Weltmeister Lukas Podolski)

- „Glückwunsch @Angelique Kerber!! Unglaublich!! Was für ein großartiger Erfolg!!“ (Fußball-Weltmeister André Schürrle)

- „Riesen Match!! Glückwunsch“ (Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes)

- „WOW @AngeliqueKerber! Überragend!!! Gratulation!“ (Fußball-Weltmeister Toni Kroos)

- „Ein Sport-Highlight jagt das nächste! #2016 Spiel Satz und Sieg @AngeliqueKerber Glückwunsch!!! RESPECT! WAHNSINN!“ (Fußball-Weltmeister Mario Götze)

- „Wahnsinn @AngeliqueKerber!! Congrats zum ersten Grand Slam Titel!“ (Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch)

- „Angie, Gratulation, echt Wahnsinn! Genieß es!“ (Ski-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den Genfer Verhandlungen zur Beilegung der Syrien-Krise sieht Außenminister Frank-Walter Steinmeier ein ermutigendes Signal.

30.01.2016

Nicht nur im deutschen Tennis sorgt der grandiose Tennis-Triumph von Angelique Kerber in Australien für Begeisterung. Auch Fußball-Weltmeister fiebern mit und gratulieren. Andrea Petkovic würde die Fed-Cup-Kollegin am liebsten heiraten.

30.01.2016

Auf dem Weg zum Triumph bei den Australian Open hatte Angelique Kerber gleich zum Auftakt eine Schrecksekunde zu überstehen.

30.01.2016
Anzeige