Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Rechte Randale am Legida-Jahrestag in Leipzig
Nachrichten Brennpunkte Rechte Randale am Legida-Jahrestag in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:14 12.01.2016
Anzeige
Leipzig

Rechtsextreme haben am Jahrestag der fremdenfeindlichen Legida-Bewegung in Leipzig randaliert. Rund 250 Hooligans zogen am Abend durch den Stadtteil Connewitz. Sie setzten Autos in Brand, zündeten Pyrotechnik und zerschlugen Schaufenster. Fünf Polizisten wurden verletzt. Ein Dachgeschoss-Brand soll von einer von Randalierern abgeschossenen Feuerwerksrakete ausgelöst worden sein. 57 Straftaten wegen Verstoßes gegen das Versammlungs-, Waffen-, Sprengstoff- und Betäubungsmittelgesetz wurden festgestellt. Die angemeldeten Demos für und gegen Legida blieben friedlich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer Kundgebung der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung in Potsdam ist es am Abend zu Auseinandersetzungen mit Gegendemonstranten gekommen.

12.01.2016

Schaufensterscheiben gehen zu Bruch, Pyrotechnik wird gezündet. Zeitgleich zu Kundgebungen des fremdenfeindlichen Legida-Bündnisses und seiner Gegner randalieren in Leipzig Hooligans.

12.01.2016

Zeitgleich mit einer Kundgebung der fremdenfeindlichen Legida-Bewegung haben am Abend in Leipzig an mehreren Orten rechtsextreme Hooligans randaliert.

11.01.2016
Anzeige