Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Regierung: 28 Tote und 61 Verletzte bei Anschlag in Ankara
Nachrichten Brennpunkte Regierung: 28 Tote und 61 Verletzte bei Anschlag in Ankara
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 17.02.2016
Anzeige
Istanbul

Die Zahl der Toten bei dem Anschlag auf einen Konvoi der Armee in der türkischen Hauptstadt Ankara ist auf mindestens 28 gestiegen. 61 Menschen seien bei der Explosion einer mutmaßlichen Autobombe verletzt worden. Das sagte sagte Vize-Ministerpräsident Numan Kurtulmus. Ministerpräsident Ahmet Davutoglu sagte nach dem Anschlag seinen Besuch in Brüssel zu Gesprächen über die Flüchtlingskrise ab. Davutoglu wollte morgen Bundeskanzlerin Angela Merkel und den griechischen Regierungschef Alexis Tsipras treffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Toten bei dem Anschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara ist auf mindestens 28 gestiegen.

17.02.2016

Die Zahl der Toten bei dem Anschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara ist auf mindestens 18 gestiegen.

17.02.2016

Die EU ist in der Flüchtlingsfrage gespalten. Sind die Gräben noch zu überwinden? Der bevorstehende EU-Gipfel wird zeigen, wie die Chancen stehen. Aus Berlin kommt vorsichtiger Optimismus.

24.02.2016
Anzeige