Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Regierung und Rebellen besiegeln Frieden in Kolumbien
Nachrichten Brennpunkte Regierung und Rebellen besiegeln Frieden in Kolumbien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:32 27.09.2016
Anzeige
Cartagena

Nach einem halben Jahrhundert Gewalt, Elend und Vertreibung zieht Kolumbien einen Schlussstrich unter den ältesten Konflikt Lateinamerikas. Präsident Juan Manuel Santos und der Kommandeur der linken Guerillaorganisation Farc, Rodrigo Londoño alias „Timochenko“, setzten ihre Unterschrift unter einen Friedensvertrag. Die einstigen Erzfeinde unterzeichneten das historische Abkommen mit einem aus einer Gewehrpatrone gefertigten Kugelschreiber. Das Abkommen muss am Sonntag noch in einer Volksabstimmung gebilligt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses im Bundestag, Michael Brand, hat eine Schutzzone nördlich von Aleppo für die Bevölkerung der umkämpften syrischen Stadt gefordert.

27.09.2016

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat vor Risiken zunehmend digitaler Arbeitsabläufe gewarnt.

27.09.2016

Einer der einflussreichsten Anführer indigener Ureinwohner in Kanada hat eine Veranstaltung mit Prinz William und Herzogin Kate kurzfristig abgesagt.

27.09.2016
Anzeige