Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Renten steigen 2017 voraussichtlich um bis zu 2,0 Prozent
Nachrichten Brennpunkte Renten steigen 2017 voraussichtlich um bis zu 2,0 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 10.11.2016
Anzeige
Würzburg

Die Rentner können im kommenden Jahr mit einem Plus von bis zu 2,0 Prozent rechnen - im Osten wieder ein bisschen mehr als im Westen. Das gab die Deutsche Rentenversicherung Bund in Würzburg bekannt. Nach dieser Prognose dürfte der Zuschlag zwischen 1,5 und 2,0 Prozent liegen. Damit legen die Renten weitaus geringer zu als in diesem Jahr. Mit 4,25 Prozent im Westen und 5,95 Prozent im Osten waren sie Mitte des Jahres so stark gestiegen wie seit 23 Jahren nicht mehr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschland will sich trotz der jüngsten Verhaftungswelle gegen Oppositionsabgeordnete und Journalisten wieder um engere Kontakte zur Türkei bemühen.

10.11.2016

Auch wenn das Rücklagenpolster der Rentenversicherung in den nächsten Jahren schrumpft, für die Rentner dürfte es regelmäßig einen Zuschlag geben, auch wenn der künftig nicht mehr so deutlich ausfällt wie 2016.

11.11.2016

Außenminister Frank-Walter Steinmeier fliegt nächste Woche zum ersten Mal seit dem gescheiterten Putschversuch Mitte Juli zu einem Besuch in die Türkei.

10.11.2016
Anzeige