Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Rentenversicherung zahlte 6,4 Milliarden Euro für Reha
Nachrichten Brennpunkte Rentenversicherung zahlte 6,4 Milliarden Euro für Reha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 15.11.2017
Banknoten: Die Rentenversicherung hat 2016 rund 6,4 Milliarden Euro für medizinische Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsleben ausgegeben Quelle: Jens Wolf/symbolbild
Würzburg

Die Rentenversicherung hat im vergangenen Jahr rund 6,4 Milliarden Euro für medizinische Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsleben ausgegeben.

Das teilte die Direktorin der Deutschen Rentenversicherung BundBrigitte Gross, an diesem Mittwoch in Würzburg mit. Enthalten seien darin auch Gelder, die während einer Rehabilitation etwa für Beiträge für die Arbeitslosen- und Krankenversicherung bezahlt werden. Insgesamt gab es über eine Million medizinische Rehabilitationen, davon rund 148.000 ambulant und 843.000 stationär. 

Gross bewertete die Reha-Leistungen als erfolgreich: Innerhalb der ersten 24 Monate nach einer medizinischen Reha seien 86 Prozent der Betroffenen erwerbsfähig gewesen.

Eine Spitzenstellung nehmen Reha-Leistungen wegen psychischen Belastungen und Störungen ein, darunter Burn-out. Die psychischen Erkrankungen waren demnach mit 43 Prozent auch der Spitzenreiter bei den Rentenzugängen wegen verminderter Erwerbsfähigkeit. Unabhängig von der Art der Grunderkrankung träten psychische Störungen bei rund einem Fünftel der Rehabilitanden zudem zusätzlich auf.

Unterschiede gebe es zwischen den Geschlechtern. So gingen Männer mit einer Abhängigkeitserkrankung, meist Alkohol, mehr als dreimal so oft in eine Rehabilitation wie Frauen. Diese litten hingegen häufiger an Depressionen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein entgleister Regionalzug in Elmshorn hat den Bahnverkehr in weiten Teilen Schleswig-Holsteins lahmgelegt.

15.11.2017

Wieder fallen Schüsse in den USA, diesmal in einer ländlichen Region in Nordkalifornien. Fünf Menschen sterben, darunter der mutmaßliche Schütze. Auch Kinder werden verletzt. In einer Grundschule riegeln Mitarbeiter geistesgegenwärtig alles ab und verhindern eine Tragödie.

15.11.2017

Der US-Schauspieler Bill Murray hat sich bei einem Konzertbesuch spontan dazu entschieden, einen Stapel Tickets zu verschenken.

15.11.2017