Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Rentner irrtümlich für tot erklärt
Nachrichten Brennpunkte Rentner irrtümlich für tot erklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 01.03.2016
Anzeige
Sprockhövel

Mit einem falschen Tastendruck hat die AOK einen Rentner in Sprockhövel in Nordrhein-Westfalen für tot erklärt. Die Folgen: Nachdem die Krankenversicherung automatisch die Rentenversicherung und die Stadtverwaltung benachrichtigt hatte, erhielt die vermeintliche Witwe ein Beileidsschreiben der Stadt und der Rentner keine Rente samt Aufstockungsgeld mehr. „Es war ein menschliches Versehen eines Mitarbeiters“, sagte ein AOK-Sprecher. Er habe einfach die falsche Taste gedrückt. Man habe alles sofort rückabgewickelt. Für das quicklebendige Paar gab es auch noch Blumen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erdbeben in Nepal, Flüchtlingskrise - die Deutschen griffen tiefer denn je in die Tasche. Aus Sicht von Marktforschern ein Spendenrekord. Viele engagierten sich aber auch ehrenamtlich.

01.03.2016

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles sieht in den neuen Arbeitsmarktzahlen eine sehr gute Grundlage für die kommenden Herausforderungen.

01.03.2016

Die NPD hat vor dem Bundesverfassungsgericht eine Einstellung des Verbotsverfahrens wegen Verfahrenshindernissen gefordert.

01.03.2016
Anzeige