Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Renzi: Mindestens 120 Tote bei Erdbeben
Nachrichten Brennpunkte Renzi: Mindestens 120 Tote bei Erdbeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 24.08.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Bei dem schweren Erdbeben in Italien sind nach den Worten von Regierungschef Matteo Renzi mindestens 120 Menschen umgekommen. „Und diese Bilanz ist nicht endgültig“, sagte Renzi am Abend bei einem Besuch in der Region.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als fünf Jahre nach Beginn des syrischen Bürgerkriegs haben türkische Truppen erstmals eine Bodenoffensive im Nachbarland eingeläutet.

24.08.2016

Tokio (dpa) – Ein Pokémon-Go-Spieler hat in Japan einen tödlichen Unfall verursacht.

24.08.2016

Im europäischen Raum kommen die meisten Erdbeben in Griechenland, den südlichen Teilen des Balkans sowie im Westen der Türkei vor. Auch Italien und der westliche Balkan sind besonders betroffen.

31.08.2016
Anzeige