Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Riesiges Drogenlabor von Rebellen in Kolumbien aufgeflogen
Nachrichten Brennpunkte Riesiges Drogenlabor von Rebellen in Kolumbien aufgeflogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 26.09.2018
Tumaco

Mitten im kolumbianischen Urwald haben Drogenfahnder ein großes Labor zur Herstellung von Kokain entdeckt. Der Riesenkomplex mit acht Gebäuden in El Pinde im Bezirk Tumaco im Südwesten des Landes gehöre dem Anführer einer Dissidentengruppe der früheren Farc-Guerilla, berichtete die Zeitschrift „Semana“. Auf der Suche nach dem Rebellenchef Walter Arizala alias „Guacho“ seien die Fahnder auf das Labor gestoßen, hieß es. Dort hätten sie 1,2 Kilo Kokain in Hydrochloridform gefunden, dem nur noch ein Schritt zur verkaufsfertigen Droge gefehlt habe.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Verunsicherung unter Dieselbesitzern bleibt groß. Weitere Fahrverbote drohen, bei den Software-Updates ist noch nicht alles abgearbeitet - und beim Hauptstreitpunkt Hardware-Nachrüstungen war die Regierung zuletzt uneins. Alles wartet nun auf eine Lösung.

26.09.2018

Er galt im Rennen um den Fraktionsvorsitz der Union im Bundestag gegen Volker Kauder als chancenlos. Doch westfälisch-stur zog der bislang weithin unbekannte Finanzexperte Ralph Brinkhaus sein Ding durch. Wird er zum Gegenspieler von Merkel?

26.09.2018

Aus für „Schlag den Henssler“ bei ProSieben: Angesichts immer niedrigerer Einschaltquoten wird Fernsehkoch Steffen Henssler die Marathon-Show nicht mehr moderieren.

26.09.2018