Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Rotes Kreuz: Spenden für Hungernde in Afrika reichen nicht
Nachrichten Brennpunkte Rotes Kreuz: Spenden für Hungernde in Afrika reichen nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 15.04.2017
Anzeige
Berlin

Das Deutsche Rote Kreuz hat zu Ostern die Hilfsbereitschaft der Deutschen für die Hungernden in Afrika und im Jemen gelobt. Angesichts der 20 Millionen leidenden Menschen im Südsudan, in Nigeria, Somalia und im Jemen sei der Bedarf an Spenden aber weiter sehr groß, sagte DRK-Präsident Rudolf Seiters der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Wenn man jetzt nicht helfe, drohe die größte humanitäre Katastrophe seit Jahrzehnten. Seiters beklagte ein zu geringes Engagement der internationalen Staatengemeinschaft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Menschen in Ostdeutschland zweifeln wesentlich stärker am gesellschaftlichen Zusammenhalt als die Westdeutschen. Das geht aus einer repräsentativen Forsa-Umfrage hervor.

15.04.2017

Im Stadtzentrum der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang hat eine Militärparade zu Ehren von Staatsgründer Kim Il Sung begonnen.

15.04.2017

Der Einsatz einer Elektroschockpistole bei einer Festnahme hat im New Yorker Bahnhof Penn Station eine Massenpanik ausgelöst.

15.04.2017
Anzeige